„Business 2015 - Wie Cloud Computing, mobiles Internet und eBusiness die digitale Wirtschaft Realität werden lassen“

Wege in die digitale Zukunft für die Wirtschaftsregion Oberfranken eBusiness-Lotse Oberfranken unterstützt oberfränkische Unternehmen

  • 19.02.2013, 17:30 Uhr
  • Kaisersaal, Kloster Banz

Einblicke in die digitale Geschäftswelt von Morgen erhielten die Teilnehmer bei der Auftaktveranstaltung des eBusiness-Lotsen Oberfranken in Kloster Banz. Rund 100 Zuhörer hatten sich zum Vortrag von Dr. Carlo Velten „Business 2015 - Wie Cloud Computing, mobiles Internet und eBusiness die digitale Wirtschaft Realität werden lassen“ im Kaisersaal am Abend des 19. Februars 2013 eingefunden. Ausgehend vom derzeitigen Stand, berichtete der Senior Advisor der Experton Group über aktuelle Entwicklung und die digitalen Trends der kommenden Jahre. Als Practice Leader „Cloud Computing & Innovation“ verantwortet er dort die strategische Beratung und die Marktforschung zu allen Internet-zentrierten Themen.

 

Zusammen mit den oberfränkischen Wirtschaftskammern und Wirtschaftsförderungen lud der eBusiness-Lotse Oberfranken zu dieser Informationsveranstaltung mit dem Ziel ein, möglichst viele regionale Unternehmer verschiedener Branchen anzusprechen. Denn kaum ein Unternehmen kommt heutzutage noch ohne Informations- und Kommunikationstechnologie aus. Die IT wird immer mehr zur Querschnittstechnologie. Zu diesem Ergebnis kamen auch die Teilnehmer einer anschließenden Podiumsdiskussion. Vertreter der IHK zu Coburg, der IHK für Oberfranken Bayreuth, der Handwerkskammer für Oberfranken, des Branchenvereins IT-Cluster Oberfranken sowie der Hochschule Hof erörterten gemeinsam mit dem Referenten den sinnvollen Einsatz von IT-Lösungen und den Nutzen des eBusiness-Lotsen für die Region Oberfranken. Einstimmig begrüßten Sie das neue Projekt, das unter anderem mit Informationsveranstaltungen, Workshops und Leitfäden zukunftsfähiges Know-how vermittelt. Mit seinen beiden Standorten in Hof und Bamberg ist der eBusiness-Lotse sowohl in Ost- als auch in Westoberfranken vertreten.

„Im Rahmen der Förderinitiative ‚eKompetenz-Netzwerk für Unternehmen‘ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie, stellt der eBusiness-Lotse Oberfranken den hiesigen Unternehmen anbieterneutrale und praxisnahe Informationen für deren digitale Geschäftswelt zur Verfügung“, erläuterte die Bamberger Projektleiterin Katharina Kroll. Die kostenlosen Angebote der Projektpartner, Institut für Informationssysteme der Hochschule Hof und das IGZ Bamberg in Kooperation mit dem IT-Cluster Oberfranken, richten sich besonders an KMU und das Handwerk. Der Fokus liegt dabei auf den Themen Online-Marketing, Cloud und Informationssysteme für ressourceneffiziente Prozesse.

 

Der eBusiness-Lotse Oberfranken ist deutschlandweit mit 38 weiteren eBusiness-Lotsen vernetzt, um durch einen kontinuierlichen Austausch von Informationen und Erfahrungen einen qualifizierten Technologietransfer in großer thematischer Breite zu gewährleisten.

Downloads
Flyer.pdf552 K