19.02.14 Von der Fußgängerzone ins Internet – Handel heute und morgen

Das Internet hat zweifelsohne den Handel verändert. Online-Handel nimmt stetig zu. Zunächst diente das WorldWideWeb bei Händlern primär dazu, Produktinformationen zu verbreiten und einzuholen. Heute steht vor allem der direkte Absatz von Waren im Vordergrund.

  • 19.02.2014, 18:00 Uhr
  • Pfarr- und Dekanatszentrum Sankt Augustin, Kleiner Saal, Obere Klinge 1a, 96450 Coburg

Vor einigen Jahren war es in vielen Bereichen noch undenkbar, online einzukaufen. Man denke hier beispielsweise an Lebensmittel. Das Kundenverhalten hat sich dahingehend nachhaltig verändert. Mittlerweile sind sogar viele Händler erfolgreich ohne Ladengeschäft am Markt positioniert. Das Internet zwingt Einzelhändler mit traditionellem Ladengeschäft zu reagieren – nicht nur die längst betroffenen Anbieter von Kleidung und Elektroartikeln. So führen klassische Fachhandelsgeschäfte einen harten Kampf um ihre Existenz, können aber gleichzeitig vom Internet (und dem mobilen Internet) stark profitieren.

Erfolgsfaktoren wie Qualität, guter Service und Freundlichkeit reichen heute nicht mehr aus, Kunden in die lokalen Ladengeschäfte zu locken. Vielmehr sind Strategien gefragt, die das Segment der lokalen Geschäfte online erweitern. Beide Vertriebskanäle, direkter Verkauf im Laden und ein passender Online-Auftritt, können sich so absatzsteigernd ergänzen. Denn eines ist sicher, in den meisten Fällen wollen die Kunden das Produkt vor dem Kauf nach wie vor begutachten und anfassen.

Thomas Hörner, Berater und Autor für Online-Marketing, zeigt die Entwicklung und Möglichkeiten die der Einzelhandel im Netz nutzen kann und gibt einen ersten Überblick zum Thema ‚Online-Shops‘. Durch seine langjährige Erfahrung im eCommerce-Bereich, kennt er die aktuellen Trends und gibt praktische Tipps für Händler aller Größen.

Unten Auszüge des Vortrages von Thomas Hörner, Urheber: http://www.thomas-hoerner.de/vortragsrednerecommerce/

Downloads
Praesentation_Hoerner_140219.pdf1.3 M
Flyer_Von_der_Fussgaengerzone_ins_Internet_140219.pdf1.1 M